Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Krankengymnastik am Gerät (KGG) soll Patienten helfen, entstandene Defizite oder Beschwerden mittels eines umfassenden gerätegestützten Rehabilitations- und Trainingsprogramm zu beheben. Dabei stehen die Stärkung der Muskulatur, die Koordination von Bewegungsabläufen und die Steigerung der Kondition im Vordergrund der Behandlung. Eine starke und flexible Muskulatur ist wichtig, um eine langfristige Beschwerdefreiheit sicherzustellen. Durch die gestärkte Muskulatur sollen auch die passiven Strukturen wie Bandscheiben, Menisken, Knorpel und Bänder entlastet werden.

Menü