Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Manuelle Lymphdrainage findet Anwendung bei Schwellungen im Gewebe aufgrund von angeborenen oder erworbenen Lymphabflussstörungen. Auch nach Unfällen und Operationen, oder in der Schwangerschaft, kann es zu Ödemen kommen. Durch verschiedene Techniken wird der Lymphabfluss unterstützt. Aktive Bewegungen, Atemtechniken, Kompressionsbandagen und bestimmte Lagerungen können den Therapieeffekt zusätzlich verstärken.

Menü