Neurologische Krankengymnastik (KG-N / KG-ZNS)

Die neurologische Krankengymnastik (KG-ZNS / KG-N) umfasst die physiotherapeutische Behandlung alle Patienten mit Erkrankungen des Zentralen-Nervensystem. Zunächst werden die Körperfunktionen und die Einschränkungen im Alltag untersucht, die aufgrund von angeborenen oder erworbenen Schädigungen des Nervensystems entstanden sind. Dabei gibt es für Erwachsene und Kinder verschiedene Konzepte: Bobath, Vojta oder PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation). Ziel dieser Konzepte ist es, gestörte Haltungs- und Bewegungsmuster neu zu schulen, Schmerzen zu lindern und die Bewegungssicherheit im Alltag zu verbessern. Neben der Schulung der Gleichgewichtsreaktion, ist es auch wichtig, dass Zusammenspiel zwischen Nervensystem und Muskulatur zu verbessern.

Menü