Atemtherapie (AT) / Mukoviszidose Behandlung

Die Atemtherapie ist für Patienten sinnvoll, die an Atemwegserkrankungen leiden oder Einschränkungen in der Atmung haben. Die Atemfunktion, die Haltung und die Bewegungen der Brustwirbelsäule und der Rippen werden zunächst untersucht. Durch die gezielte Therapie mit Atemtechniken, können Menschen bei der Entspannung unterstützt werden, aber auch im medizinischen Bereich, wie der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose, wird die Atemtherapie verwendet.

Es können manuelle Techniken zum Einsatz kommen, um blockierte Rippen zu lösen, das Zwerchfell zu mobilisieren oder verspannte Muskeln zu entspannen. Die positive Wirkung erstreckt sich dabei gleichermaßen auf psychische und physische Bereiche.

Zentren die diese Leistung anbieten:

Menü